EPM 11.1.2.4 – Wartungs-Installation – Ergänzung

Wichtiger Hinweis für Anwender, die EPM-Version 11.1.2.x auf Version 11.1.2.4 per Maintenance-Release aktualisieren möchten:

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass dies keine seitens Oracle veröffentlichte Mitteilung ist!

Die im Folgenden genannten Informationen basieren auf unserer eigenen Erfahrung, die wir auf unserem WIN 7-System beobachtet haben. Dies ist ein nicht unterstütztes System (gem. EPM-Certification-Matrix).
Es ist durchaus möglich, dass die hier geschilderten Probleme bei Ausführung vergleichbarer Schritte auf Ihrem Systen nicht auftreten!

Sollten Sie jedoch auch auf anderen, offiziell unterstützten System auf die hier beschriebenen Probleme stoßen, sprechen Sie uns bitte an.

Ausgangs-Situation:

  • EPM-Version 11.1.2.3 auf Stand-Alone WIN 7-Rechner
  • Aufruf von „installTool.cmd“
  • Auswahl „Wartungs-Installation“ (Maintenance-Release) für Version 11.1.2.4

Ergebnis:
Die Installation verläuft vollkommen problemlos, ebenso die anschließende Konfiguration.

Nächster Schritt:
Installation von SmartView Version 11.1.2.5.400

Ergebnis:

  • Installation erfolgreich
  • Anmeldung an SmartView erfolgreich
  • Auswahl einer Applikation / Datenbank und Befehl „Verbinden“ erfolgreich
  • Auswahl „Ad-hoc-Analyse“ nicht erfolgreich, Fehlermeldung

11125400_Neu_Smart-View-Fehler-APS-Version

Analyse der Fehlerursache:
Ursache ist eine fehlerhafte Installation des APS (Application Provider Services). Obwohl nichts darauf hinweist, bleibt die Version der APS unverändert auf dem alten Stand. In einigen Dateien ist korrekt 11.1.2.4.xxxx als Version eingetragen, die Prüfung der Workspace-Versions-Info mit Menübefehl (Hilfe -> Info zu Oracle EPM… -> Details anzeigen) bestätigt aber die unveränderte, vorherige Version.

Die Nutzung der neuen Funktionalität in Version 11.1.2.4 setzt zwingend auch Essbase und APS in Version 11.1.2.4 voraus, das Maintenance-Release aktualisiert Essbase erfolgreich, die APS werden NICHT aktualisiert. Das ist die Ursache der Fehlermeldung com/essbase/services/olap/grid/EssGGridOption.setOptionSingleMbrPov(Ljava/lang/Boolean;)V, die Provider-Services in der alten Version (er)kennen nicht die SmartView-Funktionalität der neuen Version!

Die Folge:
Die Ad-hoc-Analyse in SmartView ist nicht mehr möglich.
Andere Funktionen, z.B. die Erstellung und Abfrage von SmartSlice oder SmartQuery sind davon nicht betroffen und funktionieren nach unserer Beobachtung fehlerfrei.

Wie wird das Problem behoben?
Nach unserer bisherigen Erfahrung bleibt nur eine Neu-Installation! Alle Versuche, lediglich einzelne EPM-Assemblies zu deinstallieren, waren auf unserem System erfolglos.

Das Entfernen der vorhandenen EPM-Installation mit anschließender Neu-Installation von 11.1.2.4 war erfolgreich.

Wir suchen weiter nach einer Lösung, die ohne Neu-Installation auskommt und informieren Sie an gleicher Stelle, sobald wir neue Informationen zu dem Thema haben.

Veröffentlicht unter EPM - 11.1.2.4, Essbase, Installation, Konfiguration & Tuning Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.