Smart View – Datenbank Abgleich mit Mehrfach-Ad-Hoc-Raster

Wie oft kommt es vor, dass Daten aus zwei Quellen miteinander abgeglichen werden müssen? Doch bestimmt ab und zu. In Smart View können sie auf einem Blatt mehrere Verbindungen erstellen. Diese können auch auf unterschiedliche Anwendungen zeigen.

Es ist eigendlich ganz einfach, nachdem das Excel Blatt an einen Cube verbunden ist und Daten abgerufen wurden, markiert man einen Bereich an Excel Zellen.

Danach verbindet man sich an einer Datenquelle.  

Abbildung 1: Bereich markiert und Erstellen einer Verbindung.

Sie bekommen dann eine Maske mit 4 Optionen. Die unterste Option „Blatt für Mehrfach-Ad-Hoc-Raster verwenden“ sollte dann ausgewählt werden.

Abbildung 2: Auswahl und Option Blatt für Mehrfach-Ad-Hoc-Raster verwenden

Abbildung 3: In dem Excel Fenster sehen sie dass 2 Verbindungen bestehen.

Wenn man dann auf die Arbeitsblattinformation geht, dann sieht man nicht wie normal eine Datenquelle genannt, sondern zwei.

Abbildung 4: Arbeitsblattinformation mit zwei Verbindungen auf unterschiedliche Datenbanken.

In Abbildung 5 sehen sie dann die beiden Raster neben einander. Nicht alle Ad-hoc Tätigkeiten sind verfügbar, aber ein Datenabgleich ist sehr viel einfacher. Natürlich kann man dieses auch verwenden für Berichte zu einem Thema, wo die Daten aus verschiedenen Quellen zusammengetragen werden.

Abbildung 5: Ein Arbeitsblatt und Daten aus unterschiedliche Cubes.

Ihr Philip Hulsebosch

Veröffentlicht unter Essbase Getagged mit: , , , ,